· 

Sicherer Auswärtserfolg wD

von Michael Fleßner

 

Ohne unsere Haupttorschützin Tjorven, ohne die zweite Torfrau Johanna und ohne Pia hatten sich Christine und Michael das Auswärtsspiel in Edewecht für die weibliche Jugend D der JMSG TvdH/HTV schwerer vorgestellt. Die Mannschaft begann das Spiel äußerst konzentriert. Kristina ergriff die Initiative, ohne dass ein Ruf von der Bank kommen musste. Janna hielt ihre Position am Kreis exzellent ein. Charlotte hielt die einfachen Bälle von außen sicher, obwohl sie beim Einwerfen sich verletzte. Schön zu sehen, dass das Einlaufen von außen sowohl durch Madeline als auch durch Tia und Lotta mit einem Tor gekrönt wurde. 3 Tore für den Gegner in der ersten Halbzeit sprechen eine deutliche Sprache. Die gegnerischen Spielerinnen wurden konsequent durch Gegendruck nach außen gedrückt. 13 Torwürfe haben wir uns genommen. Davon fanden 12 ihr Ziel ins Tor; eine sehr sehr gute Quote. Auch durch das Auswechseln in den letzten 5 Minuten kam es zu keinem Bruch in unserem Spiel. In der zweiten Halbzeit konnten wir den Vorsprung auf 13 Tore ausbauen. Dann begann das Auswechseln und eine nicht eingespielte Mannschaft, die fast alle mindestens 1 Jahr jünger als die Mannschaft aus Edewecht sind, stand auf dem Platz. So mussten wir dem Gegner noch ein paar Tore gestatten. Ende der Partie stand trotzdem ein 18 zu 11 Auswärtserfolg zu Protokoll. Die Mannschaft hat sich in den letzten Wochen weiterentwickelt. Das Zusammenspiel findet auch tatsächlich statt, in einigen Phasen des Spiels macht die Mannschaft kaum technische Fehler, das Tempogegenstoßspiel ist zu erkennen und insbesondere das Abwehrverhalten hat sich erheblich gesteigert. Die Mannschaft spielt körperbetonter als noch vor ein paar Wochen. Vor der Saison wurde als Ziel Platz 5 ausgegeben. Dieser ist uns kaum noch zu nehmen. Ein schönes Zwischenergebnis.

 

Die Tabelle findest Du hier.